Bildergalerie

Gründung Mai 1932

Radtour vom 2.Löschzug 2020

Bei sommerlichen Temperaturen von 35 Grad machte der 2. Löschzug gestern seine jährliche Radtour. Alle Teilnehmer waren mit Wasservorräten ausgestattet und Pausen gab es auch mehr als genug.
Vom Burgplatz über Cecilienallee, Kennedydamm und Richtung Unterrath, entlang des Kittelbachs bis zum Denkmal Kartäuserkloster "Kartause Maria Hain“
Auf der Lilienthalstrasse gab es einen kurzen Satteltrunk im Garten vom Tischbaas Gregor. Seine Frau Manuela hielt für alle einen leckeren Eiskaffee bereit.
Entlang des Laufes des Kittelbaches über Kaiserswerth ging es zum Kalkumer Schloss. Weiter ging es nach Wittlaer zum wiedereröffneten Gasthaus Peters, um gegen 12: 30 Uhr eine Pause einzulegen.
Zurück ging es dann am Rhein entlang wieder bis zum Burgplatz.
Nachdem man sich alle wieder etwas frisch gemacht hatte, traf man sich abends im Schumacher auf der Oststraße mit Partnern. Dort schaute auch mancher Nichtradfahrer vorbei. OB Thomas Geisel, der ursprünglich mitfahren wollte und aus Termingründen nicht konnte, ließ es sich nicht nehmen am Abend dazu zu stoßen.
Alles in allem ein gelungener Tag.
Wolfgang Harste

Manes strapazierte die Lachmuskeln der Löschzügler

Oberbürgermeister Thomas Geisel kam zum Neujahrsempfang der TG

Die TG II. Löschzug ist mit einem ersten Highlight in das neue Jahr gestartet. Beim Neujahrsempfang in der Brauerei Schumacher an der Oststraße, zu dem am Samstag mehr als 50 Gäste erschienen waren, begeisterte Kabarettist Manes Meckenstock die Gäste und sorgte mit seinen Geschichten aus dem täglichen Leben und Histörchen aus der Düsseldorfer Stadtgeschichte für zahlreiche Lachsalven.

Tischbaas Gregor Keweloh hatte zuvor auch Oberbürgermeister Thomas Geisel begrüßen dürfen, der den Löschzüglern seine Aufwartung machte und die besten Wünsche für das neue Jahr überbrachte. Und - das gibt es nur bei den Jonges: später begrüßte Manes Meckenstock erneut „den ersten Bürger der Stadt“ und meinte damit Baas Wolfgang Rolshoven, der auch den Weg zum II. Löschzug gefunden hatte.

Nach ihrem Frühschoppen, der von projezierten Bildern aus dem Album der Löschzug-Historie untermalt wurde, ließen es sich die Gäste bei einem schmackhaften Grünkohl gut gehen. Der II. Löschzug sieht sich für das neue Jahr gut aufgestellt.

Text: MB

Wo stehen traditionsreiche Häuser in der Altstadt ?

Spurensuche - Häuser in der Altstadt - Ihre Namen und Bedeutung

Dieser Frage gingen heute die Mitglieder der Tischgemeinschaft 2.Löschzug nach. Heute Nachmittag trafen sich rund 25 Mitglieder zum Teil mit Partner und Freunden von anderen Tischgemeinschaften zu einer Stadtführung durch die Altstadt. Die Führung übernahm der Stadtkenner Dietmar Schönhoff vom 2.Löschzug.
Nach einer über zwei stündigen Führung wurde dann ein wohlverdienter Kaffee im Muter Ey Kaffee eingenommen.

Alle waren sich einig, es war ein schöner Sonntagnachmittag und wir haben viel gelernt.

Radtour der Tischgemeinschaft 2.Löschzug

Start ist, am Burgplatz; sie führt uns an Landtag und Rheinturm vorbei in Hamm an den Rhein; von dort aus an eben diesem entlang durch Volmerswerth nach Himmelgeist, wo wir nach rd. 13 km im Haus Krevet (Am Steinkaul 3; 40589 Düsseldorf,) einkehren werden und unsere geschundenen Körper im dortigen Biergarten regenerieren können.

Zurück geht´s dann zunächst entlang des Grüngürtels der Münchener Straße durch´s  BUGA - Gelände, Volksgarten, durch Bilk und über die Kö zurück zum Burgplatz.

Im St. Sebastian werden uns dann, wie im vergangenen Jahr auch, reservierte Plätze mit diversem Labsal erwarten, an denen wir die Tour ab ca. 15:30 Uhr in aller Ruhe ausklingen lassen können.                                                   M.M.

Haus im Flör Bonato in Ahaus                  5.7. - 7.7.2019

50 Jahre " 2. Löschzug " 1982 im Schlössersaal

Uerige 1999 Jupp Schäfers erhält die Gußeiserne Tafel

Helsinki 2006

Almabtrieb Zillertal 2015

Stiftungsfest 21. März 2017

R.Eisenmann Radschlägergruppe, Klaus-J. Masuch Ehrengabe, Josef Trost SilberneTreuenadel

 

85-jährige Jubiläumstour

Die schönsten Momente im "Haus im Flör" und Umgebung in Ahaus.

Zillertal 2017

Neujahrsempfang im Mutter Ey Kaffee

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinz Hermann Van Haren